Dr. Phil. Maria Leonarda Castello  

 

Kaufmännische Angestellte –
Studium der Germanistik, Philosophie, Publizistik in Göttingen, Magister in Germanistik, Mediävistik, Soziologie in Hamburg.

1991 Promotion in „Neuere Deutsche Literatur“ in Hamburg.

1991/92 Postdoc von Prof. Roger Paulin, Department of German, University of Cambridge, Great Britain, Forschungsschwerpunkt Romantik.

1993 Gründung von LiteraturCastello (literaturcastello.de): Angebote für Literatur-, Lyrik-, Märchen- und Schreibgruppen sowie Einzelarbeit – seither Vorträge, Workshops, Seminare in Zusammenarbeit mit Institutionen wie Akademie Sankelmark, Evangelische Akademie Nordelbien, Evangelisches Forum Kassel, Katholische Akademie Hamburg, Kloster Nütschau, Leipziger Buchmesse 2008, Märchenforum Hamburg.

1995/1996 Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie am Fritz-Perls-Institut in Hückeswagen bei Traute Pape.

2008 Veröffentlichung: „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leiden sie noch heute,
Kindesmisshandlung und Rettung in Grimmschen Märchen“, Psychosozial-Verlag, Gießen 2008.

2008/09 Kulturkolumne im Journal des ‚Hamburger Abendblatts‘.

Seit 2009 Kulturkolumne in ‚Die Neue Kirchenzeitung‘.

Website: www.literaturcastello.de